Trunz-Blech für das Centre Formation Liweitari in Bénin (CFL)

In Bénin sind 90% der Personen in irgendeiner Form im Agrarwesen tätig. Pflanzung, Speicherung und Verarbeitung von Mais, Hirse, Bohnen, Tomaten, Injam/Maniok, Sorghum und Früchten ist zu 100% Handarbeit. Die Speicherung der Ernte (Hülsenfrüchte) erfolgt traditionell in einem Speicher aus Lehm und Stroh. Sicher sind diese Speicher jedoch nicht: Mäuse, Termiten, Ameisen und viele andere Tiere zerstören oft einen Grossteil der gespeicherten Nahrung.

 

Helevtas hat dem Centre Formation Liweitari in Bénin CFL (unter der Leitung von Heini Roth und Hans Leu), den Auftrag erteilt, 20 Spengler/Schweisser aus dem Süden des Landes auszubilden. Das heisst, ihnen zu zeigen wie die Blechspeicher gebaut werden können. Für drei Wochen wurden die vorgesehenen Leute im Centre Formation Liweitari im Norden Bénins ausgebildet und dabei 40 solcher Getreidespeicher gebaut.

 Eine Dokumentation des Helvetas Projektes findet sich unter: https://benin.helvetas.org/fr/activites/projects2/project_postrec/

 Die Firma Trunz Metalltechnik AG hat das Vorhaben unterstützt und kostenlos Blech zur Verfügung gestellt. Es freut uns, dass das gelieferte Material bereits im Einsatz ist und einen guten Zweck erfüllt für die Menschen vor Ort. Ganz nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe.