Trunz unterstützt innovatives ETH Projekt

Die jährlich durchgeführten Fokusprojekte der ETH Zürich bieten Studierenden die einzigartige Möglichkeit ein Produkt vom ersten Entwurf, über das Engineering und Design, die Produktion bis hin zum Marketing selbst zu entwickeln. Ein Studenten-Team von 16 Ingenieuren hat sich zum Ziel gesetzt, eine urbane Lösung für Mobilität zu entwickeln, die effizient die eigene Bremsleistung durch Rekuperation zurückgewinnt.

Das Resultat ist ein innovatives Motorrad, welches im Rahmen einer Präsentation als Prototyp vorgestellt wurde.

Trunz unterstützte das Projekt als Industriepartner mit der Entwicklung und Herstellung der Schweissvorrichtung sowie dem geschweissten Rahmen für das Motorrad.

Wir fördern Partnerschaften mit führenden Universitäten und Hochschulen und unterstützen so den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft/Industrie.

Dem Team ETHEC gratulieren wir ganz herzlich zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes!

Mehr dazu unter https://www.ethec.ethz.ch/de.